Zehn Variationen über "La Folia" (Maler)

Mehr Informationen
Besetzung Fg
Bestellnummer FH 3556
ISMN 9790203435563
8,80 €
inkl. gesetzl. gültiger MwSt., zzgl. Versandkosten
Verfügbarkeit: Auf Lager
Bestellnummer
FH 3556

Das Folia-Thema mit seiner typischen Harmoniefolge gibt es bereits seit der frühen Barockzeit. Der Begriff "Folia" geht zurück auf einen portugiesischen Tanz aus dem 16. Jahrhundert, der durch seinen feurig-schnellen und übermässig-ausgelassenen Charakter geprägt ist.
Im 17. Jahrhundert war es eine beliebte Mode, Variationen über dieses Thema mit seiner typischen Harmoniefolge, dem Wechsel der Moll-Grundtonart und der Dur-Parallele, zu schreiben. Der ursprünglichen Bedeutung folgend (im Italienischen wird "La Follia" mit Narrheit, Tollheit oder auch Wahnsinn übersetzt) steigern sich die einzelnen Variationen in Ausdruck und Schwierigkeitsgrad.
Nikolaus Maler hat diese Mode aufgegriffen und in Anlehnung bekannter Kompositionen von Lully, Marin Marais, Vivaldi, Salieri, Ducreux u.a. die vorliegenden Variationen dem Fagott auf den Leib geschrieben. Dabei hat er verschiedene zeitgenössische Drucke, u.a. aus der Bibliothèque nationale de France als Grundlage gewählt.
Auf seinem Youtube-Kanal "Fagottmusik" veröffentlicht er seit 2018 Aufnahmen unbekannter Werke für Fagott, sowie auch zahlreicher Etüdenwerke .

Mehr Informationen
Besetzung Fg
Bestellnummer FH 3556
ISMN 9790203435563
Eigene Bewertung schreiben
Sie bewerten:Zehn Variationen über "La Folia" (Maler)
Ihre Bewertung