Kenichi Nishizawa: Sonate für Oboe und Klavier

Kenichi Nishizawa: Sonate für Oboe und Klavier

Kenichi Nichizawa: Sonate

Mehr Informationen
Komponist(en) / Autor(en) Nishizawa, Kenichi (*1978)
Umfang 28+8 S.
Schwierigkeitsgrad mittelschwer
Bestellnummer FH 3551
ISMN 9790203435518
17,30 €
inkl. gesetzl. gültiger MwSt., zzgl. Versandkosten
Verfügbarkeit: Auf Lager
Bestellnummer
FH 3551
2017, kurz nach der Uraufführung meiner Oper „Quicksand“ (basierend auf Junichiro Taniza-kis Roman „Manji“), habe ich mit der Komposition dieser Sonate begonnen. In der Sonate erscheint der wirkungsvolle Vierklang, welcher von einem alten japanischen Lied abgeleitet ist und welcher im melodisierten Osaka Akzent vorkommt, den ich schon in meiner Oper ver-wendet habe. In meinen Kompositionen für Holzblasinstrumente möchte ich stets sowohl die traditionelle westliche Struktur als auch die östlichen Klangfarben nutzen. In der vorliegenden Sonata ist es mir gelungen, zwischen Ost und West frei hin- und herzuwechseln. Der Fagottist Matthias Rácz hat mir die Komposition dieser Sonate empfohlen, nachdem er meine Sonate für Oboe (FH 3085) gehört hatte, die im Rahmen des fünfzigsten Geburtstags der Japan Double Reed Inc. aufgeführt wurde. Die Uraufführung fand am 19. März 2019 in Zürich statt mit Matthias Rácz am Fagott und Annes Hinrichsen am Klavier. Die Erstaufführung in Tokio fand am 17. April 2019 statt. Die Veröffentlich der Sonate wäre ohne die Hilfe der genannten Personen (und derer, die nicht genannt wurden) nicht möglich gewesen. Vielen Dank! Kenichi Nishizawa
Mehr Informationen
Komponist(en) / Autor(en) Nishizawa, Kenichi (*1978)
Umfang 28+8 S.
Schwierigkeitsgrad mittelschwer
Bestellnummer FH 3551
ISMN 9790203435518
Eigene Bewertung schreiben
Sie bewerten:Kenichi Nichizawa: Sonate