Efrain Oscher: Rapsodia Latina / KlA

Efrain Oscher: Rapsodia Latina / KlA

Efrain Oscher: Passacaglia

Efrain Oscher: Passacaglia

Efrain Oscher: Konzert für Kontrabass und Orchester / KlA

Mehr Informationen
Komponist(en) / Autor(en) Oscher, Efrain (*1974)
Inhalt I. Allegro
II. Andante
III. Guaguanco y presto bautista
IV. Rondo
Besetzung Kb, Klav
Umfang 36 +24 + 16 S.
Schwierigkeitsgrad mittelschwer/schwer
Bemerkungen Aufführungsmaterial leihweise erhältlich
Bestellnummer FH 3564
ISMN 9790203435648
32,80 €
inkl. gesetzl. gültiger MwSt., zzgl. Versandkosten
Verfügbarkeit: Auf Lager
Bestellnummer
FH 3564

Efrain Oscher folgt im vorliegenden Konzert der Tradition vieler lateinamerikanischer Komponisten, wie z.B. Ginestra, Piazolla, Márquez oder Villa-Lobos. Er verwendet südamerikanisches traditionelles und folkloristisches Material, um Werke zu schaffen, die innerhalb westlicher Formen präsentiert werden.
Der erste Satz Allegro beginnt mit der Spielanweisung Guarachoso ma non troppo, einen Hinweis auf den Cumbia, der in Venezuala sehr populär ist. Im zweiten Satz Andante beginnt die Musik mit einem barockartigen Thema, gefolgt von Variationen, die in einer Tango-Ekstase enden - ein Tribut an Astor Piazolla.
Die Kadenz, die den dritten Satz eröffnet, basiert auf dem kubanischen Musikstil Guaguanco. Es folgt eine Passage mit Flamenco und Jaropo, den populärsten Stil der venezolanischen Folkloremusik. Beide Stile dienen als Plattform für den Solisten, um Virtuosität und Leidenschaft zu zeigen - Elemente, die in keinem lateinamerikanischen Konzert fehlen.

Der Ausgabe liegen die Kontrabassstimmen in Solo- sowie in Wiener Stimmung bei.

Mehr Informationen
Komponist(en) / Autor(en) Oscher, Efrain (*1974)
Inhalt I. Allegro
II. Andante
III. Guaguanco y presto bautista
IV. Rondo
Besetzung Kb, Klav
Umfang 36 +24 + 16 S.
Schwierigkeitsgrad mittelschwer/schwer
Bemerkungen Aufführungsmaterial leihweise erhältlich
Bestellnummer FH 3564
ISMN 9790203435648
Eigene Bewertung schreiben
Sie bewerten:Efrain Oscher: Konzert für Kontrabass und Orchester / KlA
Ihre Bewertung