Drei Stücke

Bestellnummer: FH 3536

ISMN: 9790203435365

8,80 € inkl. gesetzl. gültiger MwSt., zzgl. Versandkosten

Untertitel

für Bassklarinette

Beschreibung

Die Kompositionen stehen nicht in einem zyklischen Zusammenhang, jedes kann im Konzert für sich stehen. Was diese drei Werke verbindet, sind ein humorvoller Ansatz und der Bezug zur Zoologie.
Das erste Stück stellt eine launige musikalische Hommage an den mysteriösen, nach Bergamotte duftenden Norwegischen Waldkater namens Oskar aus der Nachbarschaft des Widmungsträgers dar. Beim Rundgang durch das imaginäre kryptozoologische Museum gibt es in den verschienden "Vitrinen" obskure Mozart-Zitate zu bestaunen. Sie entstammen folgenden verschollenen Werken des Komponisten: Andante für Violine und Orchester A-Dur KV 470 , Eine teutsche Aria F-Dur KV 569, Marsch D-Dur KV 544, Konzert für Violoncello und Orchester F-Dur KV 206a. Im dritten Stück materialisiert sich das Bild eines träumenden Tapirs musikalisch. Wer einmal eines dieser außergewöhnlichen Tiere schlafend gesehen hat, weiß, wie urkomisch und zugleich rührend dieser Anblick ist.
Die vorliegenden Stücke entstanden für Volker Hemken, den Solo-Bassklarinettisten am Gewandhaus zu Leipzig.

Komponist(en) / Autor(en)

Herrmann, Timo Jouko (*1978)

Besetzung

BKlar

Inhalt

1. Le chat aux bergamotes;
2. Au musée cryptozoologique;
3. Le Tapir perdu dans ses rêves

Schwierigkeitsgrad

schwer

Umfang

12 S.