12 Lieder zur Gitarre

Bestellnummer: FH 2781

ISMN: M-2034-2781-0

12,80 € inkl. gesetzl. gültiger MwSt., zzgl. Versandkosten

Beschreibung

Carl Maria von Weber kennt jeder als den Komponisten des "Freischütz". Seine Lieder für Sopran und Gitarre werden für die meisten eine Entdeckung sein. Von Weber weiß man, dass er selbst Gitarre gespielt und dieses Instrument sehr geschätzt hat. Es war somit eine richtige Entscheidung, für die Begleitung statt eines Klaviers die Gitarre zu wählen. Bei den meisten der vorliegenden Lieder handelt es sich um Strophenlieder, um Tanz-, Schäfer-, Wiegenlieder und dergleichen.

Komponist(en) / Autor(en)

Weber, Carl Maria von (1786 - 1826)

Herausgeber

Peter, Ursula

Besetzung

Singst, Git

Inhalt

Wiegenlied op.13,2 (F.K.Hiemer),
Die Zeit op. 13,5 (J.L.Stoll),
Über die Berge mit Ungestüm op. 25,2 (A.v.Kotzebue),
Laß mich schlummern op. 25,3 (A.v.Kotzebue),
Bettlerlied op. 25,4 (C.M.v.Weber),
Liebeslied op. 54,3 (C.M.v.Weber),
Alte Weiber op. 54,4 (C.M.v.Weber),
Weine nur nicht op. 54,7 (C.M.v.Weber),
Heimlicher Liebe Pein op. 64,3 (C.M.v.Weber),
Gelahrtheit op. 64,4 (M.Opitz),
Abendsegen op. 64,5 (C.M.v.Weber),
Quodlibet op. 54,2 (C.M.v.Weber),

Schwierigkeitsgrad

mittelschwer

Umfang

16 S.